Auch in schweren Zeiten leisten wir unseren Beitrag und stehen Ihnen zur Seite. Deshalb haben die Praxen geöffnet und behandeln weiter Patientinnen und Patienten.

Selbstverständlich achten wir dabei ganz besonders auf Hygiene und treffen Schutzmaßnahmen, um Ansteckungen zu vermeiden. Rufen Sie uns bei Bedarf einfach an und vereinbaren einen Termin.

Telefon: +49 4633 1385
Mobil: +49 176 43819111

ÜBER UNS

WIR SIND FÜR SIE DA

Seit zwanzig Jahren gehen wir unserer Aufgabe – aus Überzeugung – nach.
Wir möchten ihnen hier die Gelegenheit bieten, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.


PHYSIOTHERAPIE SATRUP

Sektoraler Heilpraktiker

Der übliche Weg zum Physiotherapeuten führt über den Besuch beim Arzt. Dieser stellt nach einer Diagnose dann ein Rezept zur weiteren Behandlung aus. Nach Beendigung der verordneten Therapie möchten und sollten viele Patienten noch weiter behandelt werden, da Beschwerden zwar gelindert aber oftmals nicht vollkommen auskuriert sind. Ohne eine Folgeverordnung vom Arzt gestaltet sich das jedoch als sehr schwierig. Es sei denn der Physiotherapeut hat eine Ausbildung als sektoraler Heilpraktiker.

Durch die Zusatzqualifikation des sektoralen Heilpraktikers, die seit 2009 in Deutschland anerkannt ist, kann die Krankheitsdiagnose direkt beim Physiotherapeuten vorgenommen werden

– Diagnose, Rezept, Therapie, alles unter einem Dach

Dadurch ist es Patienten nun möglich, direkt zum Physiotherapeuten zu kommen, anstatt den Umweg über den Arzt in Kauf nehmen zu müssen.
Für Patienten ergeben sich dadurch einige Vorteile:

Die lange Wartezeit beim Arzt fällt weg, da man sich direkt zum Physiotherapeuten begeben kann. Hier kann der Therapeut eine ausführliche Befunderhebung und Diagnosestellung vornehmen und auch eine Behandlung ohne ärztliche Verordnung durchführen. Hierbei ist weder die Therapieform noch die Behandlungszeit oder Anzahl der zu leistenden Behandlungen vorgeschrieben. Das ermöglicht eine bestmögliche und persönlich zugeschnittene Behandlung Ihrer Beschwerden.

SCHMERZTHERAPIE

Liebscher & Bracht

Vor mehr als zwanzig Jahren schuf Roland Liebscher-Bracht ein Schmerz-Behandlungskonzept, frei von Medikamenten und Operationen. Mithilfe des Mediziners Dr. Walter Packi, der auch als Gründer der Biokinematik gilt, entwickelte er die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht.

Es handelt sich um ein neuartiges Konzept, bei dem die Patienten schon durch die erste Behandlung zu 90 Prozent von ihren Schmerzen befreit werden. Zumindest jedoch werden diese auf ein Minimum reduziert. Dies begründet sich in dem neuen Verfahren, das eine exakte Ursachenanalyse beinhaltet. Denn meist handelt es sich um Gelenkprobleme, die sich durch übermäßiger Muskelbelastung auftreten.

Was ist also anders?

Seit zwanzig Jahren zeigt uns die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht, dass die meisten Schmerzen nur Warnsignale sind. Es handelt sich um eine Art Warnfunktion des Körpers, die uns über mögliche Spätfolgen informiert. Dies gilt auch für chronische Beschwerden. LNB beschäftigt sich mit der Ursache, ohne den Schmerz – kontraproduktiv – durch Medikamente zu unterdrücken. Sobald die wahre Ursache also ermittelt ist, zielt die anschließende Therapie darauf ab, nach den verursachenden Schmerzbereichen zwischen Sehne und Muskel zu suchen. Durch die manuelle Behandlung und Dehnungsübungen des Therapeuten sorgt die erfolgreiche Therapie so für langfristige Schmerzfreiheit ohne Medikamente. Der Patient wird in den Heilungsprozess involviert und kann zusätzlich mit Engpassdehnungen und Faszienrollentherapie unterstützen.

PHILOSOPHIE

Die Philosophie der Praxis

Seit mehr als zwanzig Jahren betreiben wir die Physiotherapie-Praxis in Satrup. Besonders wichtig ist es uns, dass jeder Patient individuell behandelt wird. Jede/r Patient/in hat einen eigenen Hintergrund. Sei es Stress, Unfall oder Haltungsschäden.

Unsere Ziele sind, die Ursachen zu berücksichtigen um eine optimale Therapie zu gewährleisten. Dazu gehört die Linderung von Schmerzen, aber auch die Förderung von Stoffwechsel und Durchblutung.

Je nach Krankheitsbild oder aktuellem Zustand sorgen wir in der Praxis für die Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit. Basierend auf der genauen Analyse Ihres Problems erfolgen die individuelle physiotherapeutische Betreuung, die notwendige rehabilitative Trainingstherapie und das prophylaktische Training. Natürlich nutzen wir dafür in erster Linie Behandlungsansätze, die ihre Wirksamkeit in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen haben.

Dies sind wichtige Grundlagen für eine effektive und erfolgreiche Therapie.

ZUSATZLEISTUNGEN

besondere Leistungen

 Wir bieten die – Ihnen von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin – verschriebene Behandlung. In der Praxis erhalten Sie alle erforderlichen Leistungen – von der Krankengymnastik bis zur physikalischen Therapie.

Nach Abschluss der Behandlung können Sie sich natürlich auch weiter präventiv von uns behandeln lassen.

Zusätzlich haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Training oder speziellen, therapeutischen Einheiten für prophylaktische Therapien auf privater Basis. Heutzutage entstehen viele körperliche Probleme durch zu wenig Bewegung oder falsche Haltung in Freizeit und Beruf.

Wer kennt das nicht? Nach einem langen Arbeitstag vor dem Computer schmerzen Nacken und Rücken besonders häufig. Unsere physiotherapeutischen Behandlungskonzepte helfen dabei, es gar nicht erst soweit kommen zu lassen.

TRAINING UND THERAPIE

mit dem Galileo

In unserer Praxis nutzen wir das Training mit der Galileo-Vibrationsplatte zur Steigerung der Muskelleistung.

Galileo regt innerhalb kürzester Zeit Stoffwechsel und Durchblutung an, wodurch Gewebe und Muskulatur besser mit Nährstoffen versorgt werden und der Stoffwechsel erhöht wird. Um- und Aufbauprozesse sowie Reparaturen in der Muskulatur werden beschleunigt. Durch Einsatz niedriger Frequenzen wird die Muskulatur gelockert und entspannt. Galileo ergänzt damit perfekt klassische Regenerationstechniken wie Massage, Sauna oder Entmüdungsbecken.

Da während des Galileo Trainings ähnliche Reizmuster wie beim Gehen eingesetzt werden, wird mit Galileo neben der grundlegenden Muskelfunktion selbst auch das Zusammenspiel zwischen einzelnen Muskelpartien – also deren Koordination – perfekt trainiert, was eine Steigerung der Muskelleistung bewirkt. Vor allem im Alter ist die Muskelleistung der maßgebliche Faktor zur Vermeidung von Stürzen, welche zu Oberschenkelfrakturen führen können. Galileo Training ist aufgrund seiner geringen Belastung (Arbeit) für das Herz-/Kreislaufsystem auch bestens für ältere Menschen geeignet.

Während des Galileo Trainings werden prinzipiell immer die gesamte Muskelkette der Beine bis hinauf in den Rumpf trainiert. Trainingsschwerpunkte auf einzelne Muskelgruppen werden allein durch Körperhaltung und Körpersteifigkeit variiert

Die reflektorischen Muskelkontraktionen, die durch Galileo ausgelöst werden, erstrecken sich bis hinauf in den Rücken. Je nach Höhe der eingestellten Trainingsfrequenz wird Ihre Rückenmuskulatur gelockert oder gekräftigt. Darüber hinaus werden durch das Training Flexibilität, Dehnfähigkeit und Körperhaltung verbessert. Nach dem Training fühlen Sie sich wohl, gehen wie auf Wolken, sind erfrischt und voller Energie – beste Voraussetzungen für ein rundherum gutes Körpergefühl.

mit innovativem Konzept

Rückenschule

Unzählige Faktoren wie Stress, Fehlhaltungen oder Bewegungsmangel sorgen dafür, dass immer mehr Menschen unter Rückenschmerzen leiden.

Nicht umsonst entwickelte sich die Problematik zu einer der führenden Volkskrankheiten. Wirbelsäulenbeschwerden sind jedoch nicht zwingend ein chronisches Krankheitsbild. Im Gegenteil, bereits mit wenigen simplen Übungen lassen sie sich nachhaltig bekämpfen.

Genau auf dieser Erkenntnis basiert „Back Attack“, die neuartige Variante der Rückenschule. Ganz gleich, ob Sie präventiv Ihre Rückenmuskulatur stärken, vorhandene Symptome lindern oder das moderne Programm als Rehabilitation einsetzen wollen: „Back Attack“ hilft Ihnen, auf motivierende, unkomplizierte und wirkungsvolle Weise Ihren Rücken zu kräftigen. Sie möchten mehr darüber und die Termine erfahren? Dann informieren Sie sich auf Ihrer Krankenkasse-Webseite unter dem Bereich Präventionskurse oder kontaktieren Sie den Kursleiter unter:

E-Mail: info@physiotherapie-satrup.de oder Telefon:
+49 (0) 4633 1385

„Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben.“

 Oscar Wilde. (1854 – 1900)


Anfahrt

Hier finden Sie uns



KONTAKT

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Ihre Daten sind bei uns sicher. Datenschutzerklärung

    Mark JürgensenHome